16.05.2018

WHAT ARE THOSE?


THEY ARE MY NEW ADIDAS!

Mein Herz schlägt ja bekanntlich für vines und dergleichen, daher der Titel. Für alle, die das nicht kennen, hier klicken. Allerdings musste ich die Antwort auf die Frage im Posttitel etwas abändern. Mein erster Gedanke war eigentlich: DAMN DANIEL, back at it again with the white Vans! Allerdings heiße ich weder Daniel, noch geht es heute um Vans und vor allem ist auch das Wort "again" völlig fehl am Platz. Ich habe nämlich noch nie weiße Schuhe besessen...bis jetzt!

13.05.2018

Mit anderen Worten: ich von Tamara Ireland Stone

April war endlich mal wieder ein erfolgreicher Lesemonat für mich! Es mag manchen vermutlich nicht als viel erscheinen, aber ich habe trotz Uni zwei Bücher gelesen. Ich freue mich schon so auf den Sommer, denn da werden es hoffentlich mindestens zwei pro Woche. DAUMEN DRÜCKEN!
Eins der Bücher, die ich vergangenen Monat gelesen habe, war Love, Simon. Davon hatte ich euch ja bereits in einem Post berichtet. Um das zweite Buch soll es heute gehen und ehrlich gesagt, erhole ich mich immer noch etwas davon. Es ging mir sehr an die Nieren! (Keine Sorge, kleiner Spoiler, es nicht à la Das Schicksal ist ein mieser Verräter.)


"Du verstehst überhaupt nicht, was ich meine, Sam. Das sind alles gute Sachen, normale Sachen. Und anstatt dich einfach darüber zu freuen, findest du immer einen Weg, sie zu etwas Schlechtem umzudeuten."
Ich verdrehe die Augen und seufze.

"Ich würde ja gerne aufhören zu denken, glaub mir. Ich wünschte, das wäre so einfach."

- S. 171

08.05.2018

Fünf Faves | April 2018

Besser spät als nie gibt es heute kurz und knackig meine Favoriten aus dem April!


Atypical

Bevor es mit dem Uni-Stress wieder so richtig losging, hatte ich Lust auf eine neue Serie. Meine Wahl viel dabei auf das Netflix Original Atypical. Dieses handelt von Sam und seinem Highschool-Alltag, der durch seine Autismus Erkrankung nicht ganz so alltäglich ist, wie vielleicht bei anderen. Mit Dingen wie Liebe, Abschlussball, Familiendramen und Co. kann er nicht immer gut umgehen. Trotzdem beschließt er der Liebe eine Chance zu geben und will eine Freundin finden.
Bisher gibt es erst eine Staffel mit acht Folgen, die ich innerhalb weniger Tage durch hatte und wirklich super fand! Neben den interessanten Handlungssträngen der einzelnen Charaktere hat mir besonders das Kennenlernen der Krankheit gefallen. Autismus war mir ein Begriff, aber die Serie hat mir erst einmal klar gemacht und gezeigt, was auf Betroffene und deren Angehörige alles zu kommen kann. Neben Unterhaltung bietet Atypical also auch etwas Allgemeinwissen.

Meine Mitbewohnerin

Oft wurde mir gesagt "Mach dich gefasst, das zweite Semester wird schlimmer!" und ich wollte es nicht glauben. Kleine, naive Ersti-Nina! Jetzt sitze ich jede Woche da und versuche eine To-Do-Liste abzuarbeiten, die Tag für Tag länger wird. Aber HEY, angeblich wird es dann im nächsten Semester wieder besser. Wir werden sehen! Was ich eigentlich sagen wollte: bei all der Arbeit ist es daher sehr schön, nach Hause zu kommen und jemanden zu haben, mit dem man sich über alles austauschen, zusammen lernen und vor allem lachen kann. Wenn Francine und ich eins zusammen machen, dann lachen! Ihr glaubt gar nicht, wie froh ich bin, dass es mit uns beiden so gut passt! Wir kannten uns ja vor dem Einzug nur von einem einzigen Telefonat. Die ganze WG-Sache hätte also auch mächtig in die Hose gehen können, aber zum Glück haben wir uns gefunden und können gemeinsam bescheuert sein und vines zitieren!


Skipbo

Als ich bei meiner besten Freundin in Hannover zu Besuch war, haben wir abends oft zusammen gesessen und Spiele gespielt. Ihr Freund sammelt nämlich Spiele des Jahres und hat mittlerweile eine sehr beachtliche Kollektion! Eins der Spiel musste ich mir sofort selbst zulegen, weil es so simpel ist und trotzdem extrem viel Spaß macht. Vielleicht kennen ein paar von euch ja das Spiel Skipbo schon und wenn nicht, kann ich es wirklich jedem empfehlen. Wie gesagt, es ist leicht zu verstehen und man hat auch nur zu zweit sehr viel Spaß damit. Es wurde von mir Gruppen-, Mitbewohnerin- und Familien-geprüft!

Die Sonne

Auch wenn ich wirklich kein Freund von Sommer und Hitze bin, so machen mich die zusätzlichen Sonnenstunden unglaublich happy. Ich bin morgens einfach viel schneller wach und an sich motivierter. Dem Herbst gehört zwar mein Herz, aber auch ich freue mich über lange Abende und Sonnenschein auf dem Weg zur 8 Uhr Vorlesung.


Lush

LUSH CAME THROUGH und beweist sich mal wieder als Retter meiner Haut! Von der Mask of Magnaminty habe ich viele Youtuber schwärmen hören und mir deshalb gedacht, sie mal selbst auf die Probe zu stellen. Tja, am Freitag wird sie nachgekauft und ein Post darüber liegt ebenfalls nicht in allzu weiter Ferne! In diesem Zuge werdet ihr auch noch mehr über die Gesichtscreme Enzymion zu lesen bekommen, die ich während meiner Zeit in England schonmal hatte. Wie konnte ich sie mir damals nicht direkt nachkaufen? Es ist und bleibt mir ein Rätsel!

Ich wünsche euch noch eine wundervolle Woche!
Eure Nina :)

25.04.2018

Krass, krasser, diese Woche! | VLOG

LEUTE, ich habe eine Lösung für mein Internet-Video-hochladen-Problem gefunden! Am Montag durfte ich nämlich feststellen, dass das Campus Internet in der Bibliothek so viel Power hat, dass der heutige Vlog in weniger als 20 Minuten hochgeladen war. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mir nicht eine kleine Freudenträne verkneifen musste. Endlich macht der Gang in die Bib Sinn! (Schreibt sie ganz aus Spaß während sie in der Bib sitzt und ein Referat ausarbeitet...nicht aus Spaß.)

Wie bereits erwähnt gibt es heute mal wieder einen Vlog. Dieses Mal bekommt ihr einen kleinen Einblick in meinen Alltag, auch wenn die letzte Woche nicht unbedingt so alltäglich war. Was nacharbeiten und sonstiges Uni-Zeug betrifft, entspricht alles der Wahrheit, aber man sitzt nicht jede Woche beim MDR im Publikum oder ist Statistin bei einem Werbedreh.

Doch seht selbst!


Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwoch!

Eure Nina :)

22.04.2018

Love, Simon by Becky Albertalli

Oha, was ist das für ein Wetterchen da draußen? Haben wir April oder August?! Man weiß es nicht! Ich bin ja kein großer Hitzefan, deshalb werde ich ehrlich mit euch sein und sagen: ich freue mich auf die kühlere Woche, die auf uns zu kommt. Dafür wird es mit dem Uni-Kram weiter heiß her gehen...badumtsss. Seht ihr, die Hitze macht meinem Hirn zu schaffen!
Im heutigen Post möchte ein Bisschen über ein Buch sprechen, von dem viele von euch sicherlich schon gehört haben - Simon vs. the Homo Sapiens Agenda oder wie es der Einfachheit halber (leider) in Love, Simon umbenannt wurde. Im Juni kommt der Film dazu dann auch bei uns in die Kinos, aber ich würde euch empfehlen das Buch vorher zu lesen und werde es euch deshalb jetzt etwas schmackhaft machen!


'Brilliant book'
- John Green, bestselling author
of The Fault in our Stars

'I love you, SIMON. I LOVE YOU!
And I love this fresh, funny, live-out-loud book."
- Jennifer Niven, bestselling author
of All the Bright Places