Sonntag, 25. Juni 2017

66. Ich packe meine Schminktasche...

Wenn ihr das hier lest, bin ich [hoffentlich] bereits im Urlaub. Meine Bewerbung ging am Donnerstag zur Post, am Freitag hieß es nochmal arbeiten und gestern wurde gepackt. Als Herbst-Mensch fiel mir das wirklich schwer. Mein Kleiderschrank ist nicht für zwei Wochen 30 Grad ausgelegt. Schichten ist mein Ding! Da fällt es mir leichter Outfits zusammenzustellen, die wenigstens ansatzweise nach etwas aussehen. Aber im Sommer fühle ich mich mit Top und Shorts sowohl unvollständig, als auch nackt. Auf lange Hosen und mich zu Tode schwitzen habe ich dann aber auch keine Lust. Also heißt es Kleidchen an, die langen Tage genießen und auf den Herbst freuen!

Zurück zum Thema Urlaub: Heute möchte ich euch zeigen, was ich alles an Schminke mitgenommen habe.



Auch wenn es für manche wahrscheinlich immer noch nach sehr viel aussieht, habe ich mich - für meine Verhältnisse - wirklich auf "das Nötigste" beschränkt. Ich möchte meine Haut etwas schonen und außerdem weiß ich jetzt schon, dass ich bei der Hitze vermutlich die meiste Zeit eh nichts außer Sonnencreme auf dem Gesicht haben werde. Für abends oder Tage, an denen mir nach etwas Schminke ist, wollte ich aber doch ein paar Optionen einpacken.

Mittwoch, 21. Juni 2017

65. Sommerlektüre

Oooh, am Sonntag ist es endlich soweit! Nachts um eins geht es zum Flughafen und dann nach Spanien. Zwei Wochen lang Sonnenschein und dreißig Grad -  ich freue mich schon so darauf am Strand zu liegen und die Seele baumeln zu lassen. Bei dieser Art von Urlaub komme ich außerdem immer am meisten zum Lesen. Heute möchte ich euch daher drei Bücher zeigen, die ich vor Kurzem auf amazon bestellt habe. Vielleicht kann ich dem Ein oder Anderen noch etwas Leseinspiration für den Sommer geben!



Vermutlich werde ich nur das Taschenbuch mitnehmen und meinem Rücken das Leben etwas leichter machen. Wozu habe ich denn mein kindle? Auf Reisen ist das kleine Ding einfach zu praktisch.

Und egal, ob am See, am Strand, im Garte, am Pool oder auf Balkonien...

SOMMERZEIT IST MEINE LESEZEIT!

Freitag, 16. Juni 2017

64. Haare ab!

Immer wenn der Sommer kommt und die Temperaturen mit jedem Tag steigen, merke ich, wie dick meine Haare sind. Versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Mähne. Tönen, Hitze, Blondieren - alles kein Problem. Spliss ist ein Fremdwort! Auf sie wird im Duden unter "pflegeleicht" verwiesen. Okay, ich schweife ab, jedenfalls: auch wenn mein Leben im Bezug auf Haare sehr entspannt ist, stressen sie mich dann doch etwas, wenn sie mir zu lang werden. Vor allem im Sommer.

Die Haare mussten wieder ab! Das letzte Mal Haare waschen vor meinem Friseurbesuch hat mich in meinem Beschluss nur noch bestärkt. Zu kurz sollte es aber natürlich auch nicht werden, ich hänge dann doch zu sehr an ihnen. Und auch wenn ich nichts Aufregenderes hin bekomme, als vielleicht einen Pferdeschwanz oder Dutt, möchte ich mir die Optionen dann doch offen halten.

Lange Rede, kurzer Sinn - Nina hat jetzt kürzere Haare und freut sich sehr darüber!



Kette & Cardigan - h&m | T-Shirt - Tom Tailor | Sonnenbrille - Topshop

Ich weiß nicht, wie das Wetter heute bei euch so ist, aber bei mir wechseln sich Sonne und Regen im Stundentakt ab. Regen...eher Weltuntergang! Na ja, so wird das Auto direkt kostenlos mit Hochdruck gewaschen. Ich hoffe trotzdem, dass sich das Wetter demnächst mal entscheidet. Von diesem ständigen Hin und Her bekomme ich die Kopfschmerzen des Todes.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende,
 eure Nina :)

Sonntag, 11. Juni 2017

63. Outtakes, die Zweite

Heute habe ich ein paar neue Pannenbilder für euch. Bei den Shoots für Ein kleines Update und Hannover Haul sind einige wirklich witzige Bilder entstanden. Da der letzte Beitrag mit Outtakes so gut ankam, wollte ich euch die neuen Fotos nicht vorenthalten. Ihr könnt euch sicher sein: Das wird nicht der letzte Post dieser Art bleiben. Über mich selber lachen, kann ich dann doch am Besten. Um die Sache noch etwas lustiger zu gestalten, habe ich den Bildern Überschriften verpasst. Meistens sind mir die schon eingefallen, als ich mich mit meiner besten Freundin über die Fotos kaputt gelacht habe. In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß!


"Mag sie Katzen oder ist sie eine?"



Dienstag, 6. Juni 2017

62. Clinique Dramatically Different Moisturizing Gel

Seit fast drei Monaten verwende ich als Tagescreme das Dramatically Different Moisturizing Gel von Cinique. Da das Produkt mit einem Preis von fast 50€ wirklich kein Schnäppchen ist, hatte ich sehr hohe Erwartung. Außerdem habe ich schon sehr viel Gutes darüber gehört. Mittlerweile konnte ich mir eine Meinung bilden und möchte sie euch heute mitteilen - worth the hype?


Da ich Mischhaut habe, entschied ich mich für die Gel-Version des Produkts. Es zieht auch wirklich schnell ein und meine Haut glänzt nicht mehr über den Tag als sowieso. Allerdings ist das Gel allein nicht ausreichend für meine Haut. Anfangs habe ich es morgens und abends verwendet. Nach einer Woche bekam ich trockene Stellen unter den Mundwinkeln. Dort zeigt sich immer als erstes, wenn eine Pflege meine Haut nicht gut genug mit Feuchtigkeit versorgt. Das hat mich schon etwas enttäuscht. Klar, es handelt sich um ein Gel, aber da es extra für Mischhaut gedacht ist, sollte es doch trotzdem für die sensibleren Stellen im Gesicht geeignet sein. Besonders für den Preis! Die Lotion-Version ist vermutlich feuchtigkeitsspendender, allerdings möchte ich nicht nochmal so viel Geld ausgeben, da ich auch sonst nicht weiter umgehauen wurde.

Dramatically Different - also ich habe bisher keinen dramatischen Unterschied bemerkt. Meine Haut ist zwar nach einigen Anwendungen ebenmäßiger geworden, aber sonst hat sich kaum etwas verändert. Vielleicht muss ich es noch weiter verwenden, doch für den Preis, den Hype und drei Monate ist mir bisher eindeutig zu wenig passiert. Seit die trockenen Stellen entstanden sind, mische ich das Gel abends immer mit einer Nachtpflege von Nivea.


Fazit: Es ist ein angenehmes Produkt, das schnell einzieht und nicht fettet. Außerdem reicht eine Flasche sehr lange. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ist nach 3 Monaten immer noch sehr viel da. Außerdem macht der Pumpspender die Verwendung sehr hygienisch. Mein Haut fühlte sich nach ein paar Tagen glatter an. Allerdings werde ich es mir nicht nachkaufen, da mir für den Preis einfach zu wenig passiert. Sollte sich das in der nächsten Zeit doch noch ändern, werdet ihr es erfahren!

liebste Grüße,
 eure Nina :)