Sonntag, 22. Januar 2017

32. Ein kleines benefit-Fazit

Als kleines Geschenk an mich selbst hatte ich mir den Adventskalender von benefit im letzten Jahr gekauft. Nun ist Weihnachten schon wieder fast einen Monat her *schnief* und alle Türchen wurden längst geöffnet. Einige Produkte habe ich seitdem getestet und dachte mir, ich gebe euch mal meine Meinung zu ihnen. Immerhin ist benefit eine sehr teure Make-Up- und Kosmetikmarke.



Vielleicht kann ich dem Ein oder Anderen bei einer Entscheidung behilflich sein!




the porefessional - Dieser Primer ist vermutlich eines der ersten Produkt, an welches jeder Schminkbegeisterte denkt, wenn das Wort benefit fällt. Ehrlich gesagt war ich erstmal etwas unzufrieden mit der Größe der Probe. Auf dem Bild kommt gar nicht rüber, wie winzig die Tube wirklich ist. Ich habe sehr kleine Hände, vielleicht hilft das. Allerdings braucht man von dem Produkt nur sehr wenig.
Die Poren sollen minimiert werden, was der Primer gut hinbekommt. Mich hat allerdings das Hautgefühl nach dem Auftrag wirklich beeindruckt: so unglaublich glatt! Foundation lässt sich darüber einfach wunderbar auftragen. Ich bin mir allerdings noch nicht zu hundert Prozent sicher, ob ich mir die Full-Size holen soll. Dies ist der zweite Primer, den ich überhaupt probiert habe und in der Drogerie ist sicherlich auch etwas Gutes zu finden (außer den Weißen von catrice, der kann bei mir nichts!).


highbeam - Zurzeit bin ich total besessen von Highlightern, was sehr untypisch für mich ist. Ich beschränke mich dabei aber auch wirklich nur auf die Wangen und Augeninnenwinkel. Dieser flüssige Highlighter gibt einen sehr natürlichen Glow auf den Wangen und ich finde ihn sehr hübsch. Aber ich denke, dass es viele Alternativen in der Drogerie gibt, die genau denselben Effekt haben, wenn nicht sogar einen besseren und dabei nur einen Bruchteil vom Markenprodukt kosten.

benetint - Hach, noch so ein Produkt, welches alle Beauty-Gurus auf youtube hatten, als es rausgekommen ist. Ich finde es ganz schrecklich, muss ich ehrlich sagen. Man kann das...oder den?...benetint sowohl auf Wangen, als auch Lippen auftragen. Ich habe es bis jetzt nur auf den Lippen benutzt, weil mir die flüssige und klebrige Konsistenz zu riskant für meine Haut ist. Die Idee damit eine gesunde Lippenfarbe zu zaubern ist ja schön und gut, aber es wird einfach nur fleckig. Keine Empfehlung!


BAD gal lash - Noch ein Produkt von dem ich nicht begeistert bin. Diese Mascara hält überhaupt nicht und am Ende des Tages ist mehr unter meinen Augen, als auf meinen Wimpern. Nach dem ersten Auftrag war ich begeistert vom Volumen und der Länge, die diese Wimperntusche gibt, aber am Abend war das Abschminken eigentlich kaum mehr nötig.
Damit habe ich wirklich nicht gerechnet, da ich die They're Real! besitze und diese super finde! Von der war auch eine Probe im Kalender, aber die überließ ich Maria. Vielleicht habe ich von der BAD gal lash auch ein Montagsprodukt abbekommen. Nichtsdestotrotz besteht bei mir kein wirkliches Interesse daran, sie in der vollen Größe zu kaufen!


dandelion - Jetzt mal wieder etwas Positives: Ich liebe das dandelion blush! Es gibt den Wangen so eine frische, gesunde Farbe, hat einen leichten Schimmer und riecht dazu noch sehr angenehm nach Traubenzucker. Dieses Rouge ist sehr natürlich und ich finde es wunderschön. Wenn ich die Probe aufgebraucht habe, hole ich mir auf jeden Fall die volle Größe!

hoola - Auf diesen Bronzer habe ich mich mit am meisten gefreut, einfach weil es um ihn auch so einen riesen Hype in der online-Beautywelt gab und ich ihn gerne selber mal ausprobieren wollte. Wenn es um Bronzer geht, bin ich noch am Lernen. Allerdings macht es mir dieses Produkt sehr einfach etwas Wärme in mein Gesicht zu zaubern. Er ist sehr hell, nicht zu Orange und leicht zu verblenden. Außerdem finde ich es super, dass der hoola matt ist. Zum Konturieren ist er zwar zu warm, aber für mich als Bronzer ideal, da er keinen zusätzlichen Schimmer auf mein Gesicht bringt.


it's potent! - Auch im Gebiet Augencreme bin ich erst seit Neuestem unterwegs und diese ist die Zweite, die ich ausprobiert habe. Allerdings kommt sie nicht gegen meinen geliebten Vitamin E Eyes Cube von the body shop an! Schon allein weil es sich bei diesem um einen Stick handelt und man nicht die Finger zum Auftragen benutzen muss. Während der Eyes Cube bei mir in Benutzung war, hat Lidschatten sogar ohne Primer gehalten, was bei meinen öligen Lidern an ein Wunder grenzt.
Trotzdem finde ich das benefit-Produkt gut - die Haut der Augenpartien wird mit Feuchtigkeit versorgt und sehr weich! Wenn man allerding den Kostenfaktor betrachtet, gewinnt einfach mein Liebling von the body shop.


Wie ist eure Meinung zu diesen oder anderen benefit-Produkten?
Schreibt sie doch in die Kommentare, das interessiert mich immens!



Noch einen wunderschönen Sonntag! :)
 Eure Nina (...die endlich wieder Internet hat)

Anmerkung: Das ist nur meine Meinung. Bitte nicht böse sein, wenn ich eines eurer Lieblingsprodukte nicht mag. Vielleicht benutze ich es nur falsch oder es versteht sich nicht mit meiner Haut/meinen Lippen/meinen Augen! :)

Kommentare:

  1. Manchmal muss man sich halt was gönnen! Vor allem wenn es sich um so einen tollen Kalender handelt. Ich hab von benefit noch nicht so viel ausprobiert, war aber meistens von den Produkten überzeugt :)

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche!
    Liebste Grüße
    AnnaLucia von http://annalucia.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! :)

      Ich dir auch,
      liebe Grüße Nina

      Löschen
  2. Ich finde diese Miniprodukte zum ausprobieren eigentlich ganz praktisch, da man so nicht direkt viel Geld für ein Produkt ausgibt, welches am Ende dann doch nicht so toll ist. Ich persönlich besitze noch keine Benefit Produkte, da ich mich irgendwie nicht entscheiden kann haha.
    Es würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischaust
    Ann-Sophie♥
    annsophielavieestbelle.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau! Ich wollte schon so lange mal etwas von benefit ausprobieren und da bietet sich ein Kalender voller Probegrößen natürlich an.
      Also ich würde dir, wie im Post erwähnt, das dandelion blush oder den porefessional primer empfehlen. In Deutschland ist benefit glaube schwierig in Läden zu finden, aber solltest du mal Glück haben, würde ich nach einer Probe fragen! :)

      Mache ich! ♥

      Löschen
  3. Ich liebe Porefessional und den Hoola Bronzer benutze ich täglich! :) Ich hatte mir auch mal so ein Set mit mini Proben gekauft und finde sowas auch super zum ausprobieren.
    LG <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich gerade so über deinen Kommentar, lese deinen Blog so gerne! <3

      Löschen