31.10.2017

85. Bye October

...und schon ist es fast wieder November. Ich habe das Gefühl, dass 2017 einfach nur so an mir vorbei rast. Bin ich nicht erst gestern aus England wieder gekommen? Weihnachten ist auch nicht mehr weit. Zeit ist wirklich eine verrückte Sache! Manchmal fühlen sich Minuten an wie Stunden und dann gibt es Momente, die am Besten gar nicht enden sollen.
Auch wenn es mir in der Seele weh tut, muss ich mich wohl oder übel von meinem Lieblingsmonat verabschieden. Oktober trägt nicht nur wegen meines Geburtstages einen wichtigen Platz in meinem Herzen, vor allem wegen seiner Herbstlichkeit ist er mein Favorit. Dank des Reformationstages ist heute keine Uni gewesen und da meine Vorlesung am Montag auch ausgefallen ist, habe ich das lange Wochenende zu Hause verbracht. Hach, ich werde direkt wieder emotional, während ich das tippe! Ich Memme, haha. Keine Ahnung, warum mir das alles so viel schwerer fällt, als damals in England. Vielleicht gerade durch die Nähe und die Chance schnell mal nach Hause zu fahren? Wer weiß. Jedenfalls habe ich mich am vergangenen Freitag nach meiner letzten Vorlesung auf den Weg gemacht und es war einfach so schön meine Familie und meine Katzen wieder um mich zu haben.

...and in the blink of an eye, it's almost November again. I feel like 2017 is going by so very fast, I can barely keep up. Didn't I just get home from the UK? It's also almost Christmas! Time is a funny thing. Sometimes minutes feel like hours and then there are moments you wish could last forever.
It hurts to write this but I have to say goodbye to my favorite month. October is not just my fave because of my birthday, it's THE autumn month and that makes it so special for me. Today is a bank holiday where I live and because my Monday lecture got cancelled, I spend the long weekend at home. Oh my, I'm getting so emotional just typing this! I'm such a softie, haha. I don't know why everything is so much harder for me now than it was in England. Maybe because Erfurt is still so close to home and it doesn't take long to travel back and forth? Who knows. Anyway, I went home on Friday and it was so nice to be surrounded by my family and my cats again.


Auch wenn ich zu Hause war, hat mich die Uni natürlich nicht komplett in Ruhe gelassen. Es gab einiges nachzuarbeiten! Eine meiner beiden Vorlesungen in Kommunikationswissenschaft (KW) fällt mir hier und da etwas schwer, da sie sehr Fachtermini-lastig und extrem trocken ist. Daher musste ich ein Bisschen nacharbeiten. Was heißt "musste", ich hab es halt gemacht. Ich will gar nicht erst damit anfangen total nachlässig zu werden! Bisher liebe ich meine Studiengänge wirklich. In Anglistik ist alles auf Englisch, ich habe sogar ein Seminar mit einem Muttersprachler als Dozent und KW ist wirklich super interessant. Nichtsdestotrotz hängt an allem sehr viel Nacharbeiten und vor allem für Literaturgeschichte viel Vorarbeiten in Form von ewig langen Texten. Allerdings bin ich hochmotiviert. Klar, ich sitze auch nicht da und denke mir: "Oooh, juhu, Arbeit!", aber wie gesagt finde ich alles sehr cool und spannend. Ich hoffe, dass das so oder so in etwa bleiben und mich  weiterhin antreiben wird.

Even though I went home, uni was with me. I had to do quite a lot of work! One of my lectures in communication studies tends to be a bit difficult because of the jargon and because it is kind of plain. That's why I had to re-do my notes and go through the power point presentation again. I mean, I didn't "have to" but I wanted to. I don't want to already become all sloppy about uni! So far, I really love my subjects. Everything is in English in Anglistics, I have a course with a British lecturer and the communication stuff is also really interesting. Nevertheless, there's a lot I have to do after uni and also before uni especially for my literary history courses where we get many long texts to read at home. But I'm still very motivated. I mean, I don't sit here and think to myself: "Oooh, yay, work!" but like I said, it's all very cool and exciting. I hope, it'll  stay like that or almost like that so that I stay motivated.


Samstag und Sonntag bestanden zwar nur aus KW Vorlesungen und Texten über amerikanische Schriftstellerinnen aus dem 19. Jahrhundert, aber kleine Abstecher nach draußen zu meinen Miezen hat das Ganze wesentlich erträglicher gemacht. Außerdem kam am vergangene Freitag ENDLICH die zweite Staffel Stranger Things raus und nach einem Tag am PC habe ich mich jeweils mit einem langen Abend am PC belohnt. Unterschied war dann eben, dass ich mich mit dem Upside Down und nicht Literaturgeschichte beschäftigt habe. Natürlich und leider habe ich alle Folgen durch und bin schon etwas traurig. Diese Serie ist so gut und der Gedanke, dass es jetzt wieder ein Jahr dauert, bis die nächsten Folgen kommen, tut schon etwas weh. Und nein, ich bin nicht zu dramatisch.

Saturday and Sonntag basically just consisted of my communication lectures and texts about 19th century american women writers but going outside now and then to see my cats made it all easier. Besides, on Friday the second season of Stranger Things FINALLY came out which meant, after a long day in front of my computer, I treated myself with a long night in front of my computer each time. The difference was that my mind was focused on the Upside Down instead of literary history. Of course and sadly, I'm done with the new season and I'm pretty sad about it. That show is just so good and the fact that I have to wait another year again until new episodes kind of hurts. And no, I'm not too dramatic.


In Vorbereitung auf Halloween habe ich natürlich auch meinen heiß geliebten Film Hocus Pocus geschaut. Wie jedes Jahr war es wunderbar! Am Montagabend ging es dann als Abschluss des langen Wochenendes zu Hause zu einer Halloween Party. Meine beste Freundin und ich haben uns als Max und Caroline aus 2 broke girls verkleidet und viele Komplimente für unsere Kostüme bekommen. Das war ziemlich cool! Heute am Nachmittag ging es dann auch schon wieder nach Erfurt. Jetzt sitze ich hier und versuche beim Tippen nicht einzuschlafen. Die Party war erst 4 Uhr zu Ende.

To prepare for Halloween, I watched my beloved movie Hocus Pocus as I do every year. It was as lovely as per usual! Monday evening, my long weekend at home ended with a Halloween party. My best friend and I went as Max and Caroline from 2 broke girls and we got many compliments for our costumes. That was pretty cool!
This afternoon, I travelled back to Erfurt. Right now, I'm sitting here trying not to fall asleep while typing. The party ended at 4am.


Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche!
I hope you'll have a lovely rest of the week!
 Nina :)

23.10.2017

84. Melodrama Tour 2017

Gerade mal zwei Wochen Uni sind vergangen - davon war eine nur Einführungswoche - und ich fange bereits an zu schwächeln, was das Posten angeht. Aber was soll ich euch sagen? Es ist alles so neu und anders und vor allem viel, viel komplizierter. Meinen ersten Kampf um Seminare habe ich auch schon hinter mir und zum Glück hab ich sie alle bekommen. Jahrelanges Kaufen von Konzerttickets hat mich auf langes Laden von Webseiten und abstürzende Server vorbereitet. Stressig war es trotzdem. Zu allem Überfluss bin ich seit Mittwoch mal wieder krank. Ich hatte die letzten Wochen mit vielen erkälteten Menschen zu tun, es war nur eine Frage der Zeit. Lange Rede, kurzer Sinn: ich hab zurzeit viel um die Ohren und deswegen kommt dieser längst überfällige Post erst heute!

Only two weeks of uni have passed - one of them was just to welcome us - and my posting-game has  already started to become weak. But what can I say? Everything is so new and different and way more complicated. I already had my first fight for courses and luckily, I got into all my courses of choice. Buying concert tickets really prepares you for websites that seem to never stop loading and constantly crashing servers. To top it all, I've been having a cold since Wednesday. I met so many sick people during the last weeks, it was only a matter of time. Long story short: I am very busy at the moment and that's why I posted this super overdue post today!



In meinem Geburtstags-Post hatte ich angekündigt, dass mir nach meinem Ehrentag ein tolles Wochenende bevor stehen würde. Halb sechs klingelte am Samstagmorgen dann auch schon mein Wecker. Um 7.15 Uhr musste ich am Erfurter Hauptbahnhof sein - auf nach Köln! Entgegen der Erwartungen vieler ging es für mich nicht nach Hause, sondern zu einer guten Freundin. Das letzte Mal hatten wir uns vor zwei Jahren auf einem Taylor Swift Konzert gesehen. Letztes Wochenende waren wir dann gemeinsam bei Lorde. Es war schon etwas blöd, dass ich meinen Geburtstag wieder nicht mit meiner Familie feiern konnte. Ich vermisse sie sehr. Der Samstagabend war allerdings eine gute Entschädigung. Man muss eben Opfer bringen.

In my birthday post, I already announced having a pretty cool weekend ahead of me. My alarm went off at 5.30am Saturday morning. I had to be at the train station at 7.15am - off to Cologne! A lot of people expected me to go home over the weekend. Instead, I visited a good friend. The last time we saw each other was at a Taylor Swift concert two years ago. On Saturday, we went to see Lorde. I was a bit sad that I couldn't celebrate my birthday with my family...again. I really miss them. Luckily, the Saturday evening made up for it. Sometimes you have to make sacrifices.


13.10.2017

83. Geburtstagsweisheiten - Birthday Wisdom

Heute ist der 13. Oktober. Heute habe ich Geburtstag. Heute werde ich 20.
Today is October 13. Today is my birthday. Today, I'm turning 20.

Happy Birthday To Me!

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, herrscht Party-Stimmung. Wird auch ein sehr cooles Wochenende!
As you can see on the picture, I'm in the mood to party. I actually got a really cool weekend planned!



Meine Güte, neunzehn lange Jahre treibe ich auf dieser Erde schon mein Unwesen. Jetzt hat das zwanzigste begonnen. Anlässlich der besonderen Zahl möchte ich euch heute 19 Dinge mit auf den Weg geben, die ich in den letzten 19 Jahren gelernt habe. Diesen Post gibt es sicherlich schon in hundertfacher Ausführung, aber ich habe kein Problem damit, auf meinem Blog Nummer 101 zu posten.

Oh my, I've been making trouble on this planet for already nineteen years. Now, the twentieth has begun. Because of the special number, I'd like to tell you 19 things I've learned during the last 19 years. There are probably already 100 other posts like this on the internet but I don't have problem with posting number 101 on my blog.

08.10.2017

82. Erfurt, part 2

 " Take pictures in your mind of your childhood room
Memorize what it sounded like when your dad gets home
Remember the footsteps, remember the words said
And all your little brother's favorite songs
I just realized everything I have is someday gonna be gone

So here I am in my new apartment
In a big city, they just dropped me off
It's so much colder than I thought it would be
So I tuck myself in and turn my nightlight on "

Never Grow Up - Taylor Swift



Seit Mittwoch wohne ich nun in Erfurt. Donnerstagmorgen alias mein erster Morgen begann allerdings nicht sehr toll. Nach dem Aufwachen bekam ich plötzlich Nasenbluten. Ich kann mich nicht mehr dran erinnern, wann ich das das letzte Mal hatte. Mein frisch gemachtes Bett durfte ich also direkt wieder neu beziehen. Vermutlich war meine Nase noch etwas von der Erkältung angeschlagen, die ich vor einer Woche hatte. Dazu kam dann bestimmt der Umzugsstress und andere Gedanken, die ich mir gemacht habe. Kein besonders guter Start, aber zum Glück ging es nach diesem kleinem Vorfall wieder bergauf.

Meine Mitbewohnerin F und ich kommen wirklich super miteinander aus und dafür bin ich so dankbar. Immerhin werden wir jetzt eine ganze Weile zusammen wohnen und wenn man sich gut versteht, macht das alles gleich viel schöner und entspannter. Wir kennen außerdem noch keine anderen Erstis. Als wir am Freitag das erste Mal in der Mensa Mittag essen waren, stand uns dieses Wort auch direkt auf der Stirn geschrieben. Ersti. Wie verlorene Küken sind wir mit unseren Tabletts herum geirrt, aber so geht es doch jedem am Anfang.

I've been living in Erfurt since Wednesday. Thursday morning alias my first morning didn't start that great. I woke up and suddenly my nose started bleeding. I don't even remember my last nosebleed. I had to change my fresh bedding all over again. I think, my nose was still a bit sore from the cold I had a week ago. In addition, I was pretty stressed out from moving and had a lot of other stuff on my mind. Not a very good start but luckily it got better after that little incident.

My roommate F and I really get along and I'm so happy about that. I mean, we're going to live together for a pretty long time and it's much better and more relaxed if you like each other. We also don't know any other freshers yet. On Friday, when we had lunch in the cafeteria of our university for the first time, we had that word written on our foreheads. Fresher. We were walking around like lost ducklings but it's the same for everyone at the beginning.


Bisher haben wir die Stadt schon etwas erkundet und Fußwege zur Uni ausprobiert. Morgen beginnen die Einführungstage. Am 16. Oktober geht es mit den Vorlesungen los. Auch wenn ich unglaublich nervös bin, freue ich mich auf die kommende Zeit. Von allen Seiten wird mir ständig erzählt, dass das Studium die beste Zeit wäre. Hoffentlich stehen mir auch ein paar tolle Jahre bevor!

So far, we've been exploring the city and checking out ways to walk to uni. Tomorrow, the welcome week begins. Lectures start on October 16th. Although I'm pretty nervous, I'm also very excited for the time ahead. I always hear people saying that they had the best time during their years as students. I hope I'll have the same positive experience!

Wir gehen jetzt zur Ersti-Stadtführung, bis dann!
We're going to a  sightseeing tour for freshers now, see you!

 Nina :)

03.10.2017

81. Apfelessig als Gesichtswasser - Apple Cider Vinegar as Toner

Ich bin immer auf der Suche nach Produkten, die mir den Kampf mit meiner Haut erleichtern. Seit zwei Jahren ist sie schon wesentlich besser, da ich vermutlich einfach aus der Pubertät raus bin. Erblich bedingt habe ich allerdings Mischhaut, die zu Unreinheiten neigt und gerne mal mit ausrastet, wenn es meine Hormone tun. Von aggressiven Reinigungsprodukten lasse ich schon sehr lange die Finger. Ich habe meine Hautpflegeroutine auch auf drei Schritte reduziert, da bei der Gesichtspflege gilt: weniger ist mehr. Durch zu viel Kram strapaziert man die Haut nur und das kann alles nur noch schlimmer machen!

I'm always on the hunt for products I can tame my skin with. My face definitely got better over the last two years because puberty probably just stopped. But thanks to my genes, I've got combination skin that is prone to acne and likes to go crazy when my hormones go crazy. I've stopped reaching for aggressive products long ago. I also reduced my skincare routine to three steps because when it comes to skincare: less is more. Too much can irritate your skin and make everything worse instead of better!


Seit Mitte Juli benutze ich ein selbst gemachtes Gesichtswasser, das lediglich aus zwei Dingen besteht: Wasser und Apfelessig. Nicht nur super günstig, sondern auch sehr wirksam. Ich bin durch Zufall im Internet auf dieses "Rezept" gestoßen und dachte mir, dass es nicht schaden könnte, es mal auszuprobieren. Nun ist die Mischung ein fester Bestandteil meiner Morgen- und Abendroutine, den ich euch heute etwas genauer vorstellen möchte!

In July, I started using a self-made toner that is made only of two things: water and apple cider vinegar. It's not only super affordable, it's also very affective. I stumbled onto this little "recipe" online and thought it wouldn't hurt to try it out myself. Today, I want to tell you a little bit about this mixture that became a really important part of my morning and evening routine!

28.09.2017

80. L'Oréal Paris Paradise Extatic Mascara

Wenn ich mich schminke, gibt es Schritte, die ich manchmal einfach überspringe, weil ich entweder keine Zeit oder keine Lust habe. Mascara auftragen gehört definitiv NICHT dazu. Meiner Meinung nach ist Wimperntusche eins der Kosmetikprodukte, die einen entscheidenden Unterschied beim Schminken machen. Demnach bin ich stets auf der Suche nach der perfekten Mascara. Ich möchte nicht sagen, dass ich sie gefunden habe, aber die L'Oréal Paris Paradise Extatic Mascara kommt der Sache sehr nah.

Whenever I put make-up on, there are steps I sometimes skip because I'm either in a rush or just can't be bothered. Putting on mascara is definitely not one of them. In my opinion, mascara is one of the make-up products which can make a huge difference in a look. That's why I'm always on the hunt for the perfect mascara. I don't want to say that I found it but the Paradise Extatic Mascara by L'Oréal Paris comes pretty close.



22.09.2017

79. Cat Content






Ihr Lieben, ich gebe es zu: es fehlt mir momentan wirklich an guten Ideen. Ich vermisse das Gefühl und die Motivation, die ich beim Bloggen hatte, als ich in England war. Letztes Jahr um die Zeit saß ich nicht zu Hause auf der Couch. Time flies! Jedenfalls bin ich zurzeit absolut ungeeignet für jegliche Art von kreativer Arbeit und mache auch einfach nichts, über das es sich zu bloggen lohnt. Ich sitze echt nur auf der Couch. Allerdings ist mir aufgefallen, dass meine Katzen auf meinem Blog wirklich viel zu kurz kommen. Karlie und Milka sind zu süß, um sie nicht zu zeigen. Deshalb bereichere ich euer Leben heute mit ein paar Fotos von ihnen. Wer mir sagen kann, wer wer ist auf den Bildern, bekommt einen Preis: Ehre.

Tipp, Karlie hat weiße Haare in ihren Ohren.

My lovelies, I'm gonna be honest with you: I currently don't have any good ideas for posts. I miss the feeling and motivation I had while blogging during my time in the UK. This time last year I wasn't sitting on my couch at home. Time flies! Anyway, I'm not able to do anything creative at the moment and I'm also not doing anything exciting I could blog about. I really just sit on our couch. But I noticed that I don't talk about my cats enough. Karlie and Milka are too cute not to show them off. That's why I want to enrich your live by posting a few pictures of them. Whoever can tell me who's who, gets a price: honor.
Tipp, Karlie has white hair in her ears.

love,
 Nina :)

14.09.2017

78. Lollapalooza Berlin

Hui, was für ein anstrengendes aber trotzdem glorreiches Wochenende! Trotz zeitweisem Regen und Abreise-Chaos Samstagnacht hatte ich wirklich viel Spaß auf dem Lollapalooza in Berlin. Als es 2015 zum ersten Mal in Berlin stattfand, bin ich auch dort gewesen. Letztes Jahr musste ich leider aussetzen, da ich zu dem Zeitpunkt schon in England war. Umso mehr habe ich mich dieses Jahr darauf gefreut, teilnehmen zu können. Ja, ich weiß, ohne campen und Co. ist es für viele kein "richtiges" Festival, aber ich bin ganz froh darüber, dass es so ist, wie es ist. Eines Tages möchte ich diese "richtige" Erfahrung definitiv auch mal machen, aber bis dahin, bleibe ich erstmal beim Lolla.

Phew, what an exhausting but still glorious weekend! I had so much fun at the Lollapalooza in Berlin even despite some rain and chaos during the departure on Saturday. When it was in Berlin for the first time in 2015, I was there too. I couldn't go last year because I was already in the UK around that time. That's why I was even more excited to attend this year. Yeah, I know, for some people it's not a "real" festival without camping and everything but I'm pretty happy that it is the way it is. One day, I definetly want to experience a "real" festival but until then, I'll attend the Lolla.


08.09.2017

77. Erfurt, part 1

Hallo hallo hallo! Ich entschuldige mich für die dezente Stille zurzeit, aber meine Zukunftsplanung ist in vollem Gange. Mein Kopf ist so voll, ich weiß gar nicht, was ich zuerst machen soll. Wie ihr ja bereits wisst, wurde ich an meiner Wunsch-Universität angenommen und mittlerweile auch immatrikuliert. YAY! Ab Oktober werde ich mein Studium in Erfurt beginnen - Anglistik im Hauptfach, Medien- und Kommunikationswissenschaft im Nebenfach. Nachdem das alles geklärt war, begann die Wohnungssuche, was fast genauso nervenaufreibend ist, wie das Warten auf meinen Brief. Nach einer Absage am vergangenen Samstag, bin ich gestern mit meiner besten Freundin nach Erfurt gefahren, um weitere WGs anzuschauen. Von meinem Heimatort sind es gut zwei Stunden per Auto und ich bin gefahren. Meine erste längere Strecke ohne Eltern. Bin ja schon sehr stolz auf mich, dass ich diesen Schritt aus meiner Komfort-Zone gemacht habe. Ich fahre gerne Auto, aber ich habe auch sehr viel Respekt vor der Straße!

Hello hello hello! I apologize for the current silence on here but I've been so busy with planning my future. My head is about to explode, I don't know what to do first. As you all know, I got accepted at my uni of choice and I've actually just been matriculated. YAY! In October, I'll start uni in Erfurt - anglistics as my major subject, media as my minor subject. Now, the hunt for a flat has begun and it's as exhausting as the waiting for my letter. After a rejection last Saturday, I drove to Erfurt with my best friend yesterday to look at other rooms in shared appartements. It takes about two hours to get to Erfurt from where I live by car and I was driving. It was my first longer trip without my parents. I'm actually really proud of myself for doing this step out of my comfort zone. I love driving but I've got a lot of respect for the streets.


In Erfurt angekommen ging es zu zwei weiteren WG-Besichtigungen und dort bin ich auch direkt fündig geworden. Habe mit der anderen Bewohnerin auch bereits telefoniert und hoffe nun, dass sie sich für mich entscheidet. Bei meinem Hang zur Ordnung und Sauberkeit würde sie das große Los mit mir ziehen, nur so am Rande! ;)
Im Mai hatte ich mich auch für einen Platz im Studentenwohnheim beworben. Eigentlich war meine Hoffnung im Bezug darauf nicht sehr groß, da dort nach dem Prinzip "wer zuerst kommt, malt zuerst" ausgewählt wird und man sich schon ab April bewerben konnte. Aber natürlich komme ich gestern nach der zwei-stündigen Rückfahrt nach Hause und was ist in meinem E-Mail-Postfach? Richtig, ein Mietvertrag für ein Zimmer in eine 2er WG im Wohnheim. Das sehe ich aber als Absicherung, da ich mich mit der WG-Bewohnerin beim Telefonat super verstanden habe und ich keine Ahnung habe, mit wem ich im Wohnheim zusammen leben würde. Außerdem ist die WG auch keine 10min Fußweg von der Uni weg ist und ich finde sie unglaublich heimelich. Wir werden sehen!

Afer arriving in Erfurt, we went to two appointements to view shared appartements and I found a room I really like. I also already talked to the girl I'd live with on the phone and I hope she'll choose me as her roommate. I'm very tidy and organized so she'd be lucky to have me, just saying! ;)
In May, I also applied for a room in the dorms. I didn't have high hopes because they choose considering who applies the fastest and opening date for application was the 1st April. But of course when I got home after the second two hour car ride yesterday, I checked my mails and guess what? Right, I got a contract for a room in the dorms. But I'm seeing it as a backup because I really got along with the girl we were on the phone and I don't know who'd live with me in the dorms. The shared appartement is also only a ten minute walk away from uni and it's so cozy and home-like. We'll see!


So viel als ein kleines Update! Ich mache mich heute Abend auf nach Berlin. Dort besuche ich mit ein paar Freunden das Lollapalooza Festival und freue mich schon sehr darauf endlich Mumford & Sons live zu sehen. Auf diesen Moment warte ich schon seit Jaaahren!

That's it for now! I'm travelling to Berlin this evening. I'm going to the Lollapalooza festival with some friends and I am so excited to finally get to see Mumford & Sons live. I've been waiting for that moment for years!

love,
 Nina :)

31.08.2017

76. Guter Müll - Good Trash

Ich zeige euch heute meinen Müll. Normalerweise bin ich ein Gewohnheitsmensch, aber wenn es um Kosmetik geht, probiere ich immer wieder gerne neue Sachen aus. Die folgenden drei Produkte möchte ich allerdings nicht mehr in meinem Bad missen.

Als erstes wäre da die Reparierende Creme-Milk von Garnier. Diese Bodylotion verwende ich schon Jahre. Sie spendet sehr gut Feuchtigkeit, die auch nicht am nächsten Tag sofort wieder verschwunden ist und zieht trotzdem schnell ein. Außerdem liebe ich den Geruch abgöttisch. Alles, was nach Ahornsirup riecht, kriegt mich! Die dunkelrote Flasche ist in meinem Fall noch ein zusätzlicher Pluspunkt. Eine Neue ist schon in Gebrauch.

Die reichhaltige Nachtcreme von der Rossmann Eigenmarke Rival de Loop habe ich mal spontan bei einem Einkauf mitgenommen. Ich bereue es kein Bisschen! Die Creme enthält Bio-Olivenöl und Bio-Avocado und riecht dadurch nicht nur sehr angenehm, sondern spendet auch wirklich viel Feuchtigkeit ohne fettig zu sein. Seit ich sie benutze, hatte ich keine trockenen Stellen mehr um den Mund. Ich habe mich verliebt und sie natürlich nachgekauft!

Today I'm showing you my trash. I'm usually someone with habits but when it comes to beauty, I love to try out new things all the time. However, I don't want the following three things to be missing in my bathroom.

First, there is the Body Repair Creme-Milk by Garnier. I've been using this body lotion for years. It's very moisturizing for several days but sinks into the skin very fast. The smell is heavenly, everything with maple gets me! The dark red bottle is an additional plus for me. I already got a new one.

I bought the nightcreme by Rival de Loop very spontaneously during a stroll through Rossmann. I do not regret it! The creme contains bio-olive oil and bio-avocado which make it smell really nice and also moisturize the skin very much without being greasy. I haven't had any dry patches around my mouth since I started using it. I fell in love and repurchased immediately!


Zum Schluss möchte ich euch noch von meiner Erfahrung mit dem Waschgel & Augen Make-Up Entferner von bebe berichten. Meine beste Freundin schwärmt ununterbrochen von diesem Produkt und so habe ich es mir schließlich gekauft. Es macht einem das Leben wirklich so viel einfacher! Im Normalfall benutze ich es zum Abschminken unter der Dusche und verwende danach noch das Anti-Pickel-Waschgel von Avene. So erziele ich den Effekt einer doppelten Reinigung und das funktioniert super für mich. Es ist wirklich sanft zur Haut. Doch vor allem für faule Abende ist das Waschgel von bebe perfekt! Wenn ich mal spät nach Hause komme, wasche ich damit mein Gesicht, Creme mich ein, putze die Zähne und ab ins Bett. Für mich ist es zu einem Muss geworden!

At the end, I want to talk about my experience with the Face Wash & Eye Make-Up Remover by bebe. My best friend always raves about this product and that's why I got. It really makes your life a lot easier! I usually remove my make up with it while I'm taking a shower and then I wash my face with my anti-acne facewash by Avene. This way, I get a great double cleanse effect and it works really well for me. It's very gentle. But this product is especially good for lazy nights! Whenever I get home really late, I just wash my face with it, moisturize my face, brush my teeth and hop into Bett. It became a must-have for me!


Der Herbst naht, meine Lieben, ich bin schon ganz aufgeregt!
Autumn is right around the corner, my loves, I am so excited!


love,
 Nina :)

27.08.2017

75. Watersong Series by Amanda Hocking

Ihr Lieben, ich habe Neuigkeiten! Vielleicht erinnern sich ein paar von euch noch an meinen Post über meine Uni-Pläne und das Eignungsfeststellungsverfahren für das ich ein Motivationsschreiben mit 1.500 Wörtern anfertigen musste. Ratet mal - ich wurde angenommen!!! Ihr habt ja keine Ahnung, wie happy ich bin! Als mein Papa mir den Brief gegeben hat, habe ich schon angefangen zu heulen, bevor ich ihn überhaupt geöffnet hatte. Ich war so nervös, aber die Arbeit und das Warten haben sich ausgezahlt! Momentan kümmere ich mich um die Immatrikulation und dann geht es auch bald ans Umziehen. Ein neues Kapitel beginnt und ich freue mich so ungemein!

Guys, I've got news! Some of you might remember my post about my uni plans and the essay I had to write. Well, guess what - they accepted me!!! You have no idea how happy I am! When my dad handed me the letter, I immediately started crying before even opening it. I was so nervous but the hard work and all the waiting payed off in the end! Right now I'm working on getting matriculated and soon I'll also be busy with moving out. A new chapter is about to begin and I am so very excited!


Auf dem Bild seht ihr den ersten Teil meiner liebsten Fantasy-Buchreihe.
The picture shows the first book from my favourite fantasy book series.

Ja, ich habe es gesagt. Die Watersong Series von Amanda Hocking ist wirklich meine Lieblingsreihe im Fantasy-Bereich. Noch dazu ist Wake, das erste englische Buch, welches ich außerschulisch gelesen habe und es hat meine Liebe für Englisch erst so richtig angekurbelt. Schon allein deswegen liegen mir die Bücher so am Herzen. Leider kenne ich bisher niemanden, der sie auch gelesen hat. Dabei würde ich so gerne über die story und meine Lieblingsfigur reden! Deswegen möchte ich euch die Buchreihe heute vorstellen. Die Reihe wurde auch ins Deutsche übersetzt. Also, RAN DA!

Yes, I said it. The Watersong Series by Amanda Hocking is really my favourite series when it comes to fantasy. Besides, Wake was the first english book I read that in my freetime and it made me completely fall in love with English. Because of that the books are especially close to my heart. Sadly, I don't know anyone else who read all the books. I would love to talk about the story line and my favourite character! That's why I want to introduce you to the series today.

23.08.2017

74. Autumn Is Coming

Endlich kann ich morgens wieder mehr Zeit in mein Make-Up investieren. Vor der Arbeit hieß es die letzten Wochen nur Concealer, Puder, Mascara und los! Doch zurzeit lege ich mich wieder mehr ins Zeug, sei es nur um Wege zu erledigen oder doch für einen besonderen Anlass. Beim heutigen Look kam meine Fortune Favourites The Brave Lidschattenpalette von Make Up Revolution endlich mal wieder zum Einsatz. Ich habe mir einfach den Pinsel gegriffen und ein paar Farben ausgewählt, die meiner Meinung nach gut zusammen passen. Mit dem Ergebnis bin ich wirklich zufrieden. Man sieht in der Farbauswahl meine Vorfreude auf den Herbst, aber lila Töne sollen ja auch grüne Augen hervorheben.

I finally can spend more time on my make-up in the morning again. The last few weeks before work, I only had time for concealer, powder and mascara. I've been stepping up my make-up game again and it doesn't matter if I'm just running errands or actually have to glam up for a special occasion. For todays look I used my beautiful Fortune Favourites The Brave eyeshadow palette from MakeUp Revolution. I just grabbed my brush and chose some matching colours. I'm pretty happy with the result. You can really see my excitement for autumn in the look but purple is also supposed to bring out green eyes.


17.08.2017

73. Schande über euch! - Shame on you!

Heute ging mein Praktikum zu Ende! So schnell können drei Monate vergehen. Es kommt mir so vor, als wäre ich erst gestern zwanzig Minuten zu früh zum Vorstellungsgespräch erschienen. Nun habe ich zwölf Wochen drehen, schneiden, vertonen, interviewen und moderieren hinter mir. Es war wirklich eine super Erfahrung und hat mir gezeigt, dass ich in die Welt der Medien gehöre.

My work placement ended today. Three months went by so fast. Being twenty minutes early for my job interview doesn't feel so long ago. I completed 12 weeks of work at a television company - editing, shooting, doing interviews, presenting, writing scripts. It was such a great experince and it showed me that I belong in the world of media.



Heute möchte ich euch ein paar Produkte zeigen, mit denen ich einfach nichts mehr anfangen kann. Bitte nehmt die negative Bewertung nicht persönlich, falls ich über einen Liebling von jemandem reden. Vermutlich verträgt sich das Produkt einfach nicht mit meiner Haut oder meinen Haaren oder ich bin einfach zu blöd es zu benutzen. Auf geht's!

Today I want to talk about some products I don't enjoy at all. Please don't get offended by my negative opinion incase I mention someones favourite in this post. It probably just doesn't get along with my skin or hair or I'm just too stupid to use it. Let's go!

10.08.2017

72. Teure Wünsche - Expensive Wishes

Es heißt immer "Money can't buy happiness", aber irgendwie ja schon. Immerhin ist doch jeder super glücklich, wenn er sich endlich etwas kaufen kann, auf das er lange gespart oder das er sich schon lange gewünscht hat. Ich rede dabei von den etwas kostenintensiveren Dingen, die man sich nicht unbedingt einfach mal zwischendurch anschafft. Solche teuren Wünsche hatte ich schon lange nicht mehr. Die letzten Jahre kam immer die Standard-Antwort "Geld", wenn es hieß "Was wünscht du dir zum Geburtstag oder Weihnachten?". Dieses Jahr ist das allerdings etwas anders. Eine kleine Liste ist entstanden mit drei Dingen, die ich wirklich gerne mein Eigen nennen würde.

"Money can't buy happiness" they say but I think it kinda does. I mean, who isn't happy about finally being able to afford something they've been saving up for or have been wanting for a long time. I'm talking about the expensive things you usually don't buy without really thinking about it. I haven't had expensive wishes like that in a very long time. The past few years, whenever someone asked me what I wanted for my birthday or christmas, my answer was "money". This year it's different. I've got a tiny list of things in my head, I'd love to call my own.

1  Zum Einen wäre das ein neuer Laptop. Ja, ich weiß, MacBook ist absolut Standard vor allem, weil ich ihn auch ganz klischeehaft für das Studium haben möchte. Allerdings ist mein momentaner Toshiba einfach so extrem langsam und schwer und im Großen und ganzen einfach super anstrengend. Die MacBooks sind leicht, schnell und sehen schick aus. Mainstream hin oder her, die Dinger sind ja nicht umsonst so beliebt!

1  I really need a new laptop. Yes, I know, wanting a MacBook is super mainstream especially because I want one for university. But my current Toshiba is so damn slow and heavy and overall just annoying. Macbooks are light, fast and look nice. I mean, they're popular for a reason!

Bilder/pictures: MacBook - Schallplattenspieler - UD Naked Heat

2  Wie schön ist bitte dieser Schallplattenspieler? Ehrlich gesagt, steht so einer schon etwas länger auf meiner imaginären Wunschliste. Aber durch bisherigen Platzmangel und Unsicherheit ist er immer weiter in den Hintergrund meiner Gedanken gerückt. Allerdings liegen meine ersten eigenen vier Wände nun nicht mehr ganz so fern in der Zukunft und so ein rotes, altmodisches Schmuckstück kann ich mir sehr gut darin vorstellen.

2  How pretty is that record player? To be honest, I've been thinking about buying one for a few years now. But I never knew where to put it in my room and I wasn't 100% sure if I really wanted it, so I kinda forgot about it. However, I'll probably move out soon and I can already picture this red, oldschool beauty in my own place.

3  Es mangelt mir durchaus nicht an Schminke und auch nicht an Lidschatten, das ist mir bewusst. Doch seit ich in die Schmink-Welt eingetaucht bin, geht mir eine Sache nicht mehr aus dem Kopf: die Naked Paletten von Urban Decay! Wie oft stand ich in England im Debenhams vor ihnen...wie oft habe ich überlegt Eine zu kaufen...wie oft habe ich diesen Gedanken beiseite geschoben, weil ich mich nicht entscheiden konnte. Allerdings hat der Release der Naked Heat Palette alles geändert! Die roten Töne lassen mein Herz direkt höher schlagen. Warme Looks schminke ich am Liebsten und ich hoffe, dass ich diese Palette demnächst zu einem Teil meiner Sammlung machen kann.

3  I own enough make up and way more eyeshadows than I need, I know. But ever since I discovered the World of Beauty, I can't forget about them: the Naked Palettes by Urban Decay. Oh how often I stared at them in Debenhams while I was in England...how often I thought about finally buying one...how often I turned around and shook my head because I couldn't choose one. But the release of the Naked Heat palette changed everything! The reddish colours make my heart skip a beat. Warm eyeshadow looks are my favourite and I hope this palette will be a part of my collection very soon.


Hast du zurzeit einen "teuren Wunsch"? Sparst du auf etwas?

Do you have an "expensive wish" at the moment? Is there something you're saving up for?



love,
Nina :)

Ps. Viele meiner britischen Freunde haben mich die letzte Zeit öfters darum gebeten meinen Blog doch auch in Englisch zu schreiben und ich dachte, ich mache mir mal die Mühe. Mal sehen, wie lange! Immerhin ist es doppelt so viel Text zu schreiben und ich kann mich noch nicht so ganz mit der extremen Länge, die daraus resultiert, anfreunden. Aber mal sehen, ich werde es versuchen!

Ps. A lot of my british friends have been asking me to write my blog in English as well and their prayers have been answered. Guys, I don't know how long I'll be able to keep it up. It's a lot to type and although I love English, it also makes the posts suuuper long. The perfectionist in me is not so happy about the new look but oh well, I'll give it a try! xx

05.08.2017

71. Standard-Outfit

Eigentlich sollte der Post schon am Mittwoch kommen. Allerdings war die letzte Woche einfach richtig scheiße, um es mal auf gut Deutsch zu sagen. Mein Opa ist verstorben und auch eine meiner Katzen habe ich verloren. Zusätzlich warte ich immer noch panisch auf eine Rückmeldung von meiner Wunsch-Uni. Immer wenn ich den Post bisher veröffentlichen wollte, hat es sich einfach falsch angefühlt. Ich möchte ehrlich zu euch sein und euch nichts vorgaukeln. Immerhin ist der Blog ein kleiner Teil von mir und das Leben leider Gottes nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen. Aber es muss trotzdem weiter gehen, deshalb kommt der Post heute. Besser spät, als nie. Viel Spaß beim Lesen! :)

Ich habe keine Ahnung, wann ich das letzte Mal einen Outfit-Post geschrieben habe. Vermutlich liegt das einfach daran, dass ich mich nicht als jemanden sehe, der Ahnung von Fashion und der Mode-Welt hat. Ich ziehe das an, was ich mag und worin ich mich wohlfühle. Allerdings hat sich mein Geschmack und Stil vor allem seit England etwas verändert. Letztes Jahr um diese Zeit hätte ich vermutlich nicht mal im Traum daran gedacht in einer anderen Hose, als einer Skinny Jeans das Haus zu verlassen. Mittlerweile trage ich sie allerdings immer seltener.


Eine Kombi, wie ihr sie auf den Bildern seht, ist bei mir zurzeit Standard. (Deshalb der Titel. Captain Obvious meldet sich zum Dienst.) Seit Kurzem bin ich unsterblich in meine schwarze Pull-On-Hose von h&m verliebt. Ich habe mir sogar noch zwei Weitere in schwarz und in einer anderen Farbe bestellt. Dunkelrot natürlich. Da ich ja ein vollblütiger Herbstmensch bin, habe ich sehr mit Hitze zu kämpfen. Innerer Zwiespalt: viel schwitzen oder viel Haut zeigen? Beides kein Traum-Szenario für mich! Diese luftigen, locker sitzenden Hosen machen mir das Leben wesentlich leichter. Meistens trage ich dazu einfach ein simples schwarzes oder weißes T-shirt, Top oder Merch, wie in diesem Fall von meiner Lieblingssängerin Taylor Swift.




Was Accessoires angeht, habe ich doch tatsächlich große Ohrringe für mich entdeckt. Auch das wäre 2016 undenkbar gewesen. Die Goldenen, welche ich passend zur Mähne von Taylor trage, sind von Reserved. Meine silberne Uhr von Fossil und mein schwarzes Thomas Sabo Armband sind immer an meinem linken Arm. Meine traumhaftschönen Elderstab-Finger machen mir das Tragen von Ringen sehr schwierig, aber ich habe mittlerweile ganze zwei gefunden, die mir passen. Der goldene mit dem roten Stein ist aus einem Set von h&m. Den anderen zierlichen Ringe habe ich in London auf dem Camden Market gekauft. Glücksfund meiner Begleitung!

Kommen wir zu meinen Schuhe: Geil, oder? Und nein, das ist nicht mein einziges Paar Glitzerschuhe. Ich trage meine funkelnden Schuhe schon eine ganze Weile. Glitzer macht alles besser. Diese schwarzen Prachtstücke habe ich bei tkmaxx gefunden und musste sie sofort haben. An ein paar Stellen ist der Gitter leider schon abgegangen, aber bis jetzt fällt es noch nicht zu sehr auf. Das Fußkettchen habe ich 2015 am Strand von Mauritius bei einem Händler gekauft, der jeden Tag fröhlich vor sich hin geknüpft hat.



Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende und mir, dass der Herbst bald kommt!


liebste Grüße,
 eure Nina :)

30.07.2017

70. The Heavy Entertainment Show

Seit ich denken kann, ist meine Mama ein sehr großer Robbie Williams Fan. Dadurch bin ich mehr oder weniger mit ihm und seiner Musik aufgewachsen. Auch wenn ich über die Jahre andere Bands und Künstler für mich entdeckt habe, wird er immer einen kleinen Teil in meinem Musik-Herzen einnehmen. Und ich meine, seine Musik ist ja auch echt gut! Letztes Jahr haben mein Bruder und ich meiner Mama zu Weihnachten Tickets für ein Robbie Williams Konzert geschenkt. Genau dieses fand am vergangenen Mittwoch statt. Ich durfte meine Mama begleiten und kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich immer noch darüber freue. Wir hatten wirklich einen wunderbaren Abend!


Bei vielen von euch wird es die letzte Zeit sicherlich auch viel geregnet haben. Am Mittwoch war es in Berlin nicht anders. Der liebe Robbie hatte mit einem Open Air Konzert im Juli sicherlich nur gute Intentionen gehabt, aber mit ihm kam aus Großbritannien dann auch das britische Wetter. Die Perfektionistin in mir war darüber erst überhaupt nicht glücklich, aber nachdem ich die anderen Zuschauer mit ihren Schirmen und Capes gesehen hatte, dachte ich mir: geteiltes Leid ist halbes Leid. Letztendlich war es auch gar nicht so schlimm. Das lag vor allem an der Investition in ein sehr schmeichelhaftes Stück Plastik.


Das Konzert fand an der Waldbühne statt und ich war wirklich begeistert von der Location. Man hatte von überall einen klasse Blick und wir saßen noch dazu echt weit vorne. Meine Mama meinte, sie wäre noch nie so nah an Robbie dran gewesen und war super aufgeregt.
Die Show eröffneten Erasure und für alle, die nichts mit dem Namen anfangen können: hört euch auf youtube ihren Song A Little Respect an, den kennt ihr bestimmt! Ich für meinen Teil war total aus dem Häuschen, da ich 80er liebe und Erasure aus der Zeit kommen. Als zum Abschluss die ersten Takte von A Little Respect losgingen, konnte ich kaum an mich halten. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so schnell eins meiner liebsten 80er-Lieder vom wirklichen Interpreten live hören würde. Trotz Nässe ging es also schonmal sehr gut los. Der Regen hörte dann sogar ganz auf, kurz bevor Mr. Williams auf die Bühne kam.


Zu Robbies Show kann ich nur sagen: GROSSARTIG! Live klingt er noch besser und ist dazu einfach ein super charmanter und witziger Entertainer. Er stellte sich als "Mr. Robbie fucking Williams" vor und zeigte uns als Nächstes erstmal seinen Hintern, haha. Er hat das Publikum sehr oft mit eingebunden, viel Deutsch gesprochen, sogar einen Fan auf die Bühne geholt (meine Mama war mehr als eifersüchtig) und die ganzen guten, alten Songs gespielt. Es war so toll zu Angels, Feel, Let Me Entertain You, Rock Dj und den ganzen anderen Liedern lauthals mitzusingen. Ich wurde richtig nostalgisch! Als ich vielleicht sechs Jahre alt war, habe ich mit meiner Mama eine seiner Konzert DVDs geschaut und ich war einfach so beeindruckt vom Konzept "Konzert". Ich erinnere mich daran noch so, als wäre es gestern gewesen. Völlig überwältigt habe ich auf den Fernseher gestarrt und versucht zu verarbeiten, dass man Sänger live sehen kann...dass man Robbie Williams live sehen kann. Und fast 14 Jahre später war es dann auch für mich soweit!

Bei welchem Konzert bist du zuletzt gewesen?
Zu wem geht es als Nächstes?



Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag,
 eure Nina :)

26.07.2017

69. Obsidian von Jennifer L. Armentrout

Hallöchen, heute melde ich mich mal wieder mit einer kleinen Buchvorstellung. Zu meiner eigenen Schande muss ich berichten, dass ich während des Urlaubs gerade mal ein Ende und ein komplettes Buch gelesen habe. Schwache Leistung, Nina, ganz schwache Leistung! Leider war The Past doch nicht so spannend, wie ich es mir erhofft hatte und in der Hitze war sogar das Lesen manchmal zu anstrengend. Allerdings habe ich vor Kurzem ENDLICH ein Buch gelesen, das ich mir schon vor meinem Englandaufenthalt von einer guten Freundin ausgeliehen hatte. Seitdem lag es unbeachtet auf meinem Nachttisch, doch letzte Woche habe ich die 400 Seiten innerhalb von drei Abenden verschlungen. Ich konnte nicht aufhören und habe trotz Arbeit am nächsten Tag immer bis kurz vor eins gelesen.


Beim oben genannten Buch handelt es sich um Obsidian von Jennifer L. Armentrout. Es gibt noch vier weitere Teile. Ich weiß nicht genau, ob die Reihe einen zusammenfassenden Namen hat, aber zu jedem Titel gibt es noch einen Untertitel. Bei Obsidian ist es Schattendunkel und beim zweiten Teil Onyx, der schon darauf wartet von mir gelesen zu werden, ist der Untertitel Schattenschimmer. Für mich selbst nenne ich sie einfach die Schatten-Reihe! Kommen wir zum Inhalt...

Obsidian und seine Nachfolger erzählen die Geschichte von Katy, die mit ihrer Mutter aus dem sonnigen Florida in eine kleine graue Kleinstadt in West Virginia zieht. In ihrer Freizeit bloggt sie über Bücher und das grottige Internet in ihrer neuen Heimat macht ihr das nicht gerade einfach. Als Katy ihre Nachbarn kennenlernt, verändert sich alles. Mit der aufgedrehten Dee versteht sie sich sofort. Dees Bruder Daemon ist zwar unglaublich gutaussehend, aber genauso unausstehlich und macht es Katy schwer ihn zu mögen. Auch wenn sie versucht ihm aus dem Weg zu gehen, rutscht sie immer weiter in etwas hinein, dass ihr Leben für immer verändern wird...


Das Buch mag zwar 400 Seiten haben, aber als leichte Lektüre würde ich es trotzdem bezeichnen. Es ist spannend, aber man kann dem Geschehen ohne Probleme folgen. Der Klappentext und meine kurze Inhaltsangabe lassen durchblicken, dass mit Dee und Daemon etwas nicht stimmt. Was es mit den beiden auf sich hat, erfährt man natürlich und dazu kann ich nur sagen: es ist mal etwas anderes und ich finde es super! Auch der Spannungsbogen bis alles ans Licht kommt, lässt sich nicht lumpen und ich für meinen Teil habe wirklich gerätselt. Der ganze Liebeskram ist dann und wann mal etwas unrealistisch, aber das hat diese Art von Jugendroman meistens an sich. Es ist aber keineswegs nervig, es passt zur Story.


Vielleicht konnte ich den Ein oder Anderen dazu begeistern, mal einen Blick in Obsidian zu werfen. Für Fantasy-Fans ist diese Reihe definitiv etwas.

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche!
eure Nina :)

16.07.2017

68. TAG - Deadly Sins

Die liebe Mona von beautyelfe hatte mich im Mai zum Deadly Sins TAG getagged und jetzt eeendlich habe ich es geschafft meinen Post zu schreiben. Ich rede doch so gerne über Schminke und deswegen mache ich das heute auch. Im TAG werden die Todsünde Geiz, Zorn, Völlerei, Hochmut, Faulheit und Neid mit der Beauty Welt verbunden. Eine sehr interessante und coole Idee, wenn ihr mich fragt. Also LOS GEHT'S!!!


G e i z

Welches ist dein günstigstes und welches dein teuerstes Produkt?


Meine günstigsten Produkte sind meine trend it up Lipliner für 1,95€. Am teuersten war vermutlich mein blush von Bobbi Brown, allerdings muss ich sagen, dass ich das nicht gekauft habe, sondern bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Mein MAC Lippenstift in Plumful wäre dann Platz 2, aber auch den habe ich nicht gekauft, sondern zu Weihnachten bekommen.


Z o r n

Zu welchem Kosmetik Produkt empfindest du eine Art Hass-Liebe?
Welches Produkt war für dich am schwierigsten zu kriegen und hat es sich gelohnt?


Meine beiden Lippenstift von Rimmel liebe ich wirklich abgöttisch, aber dieser Geruch - ABARTIG! Er verfliegt zwar nach einer Weile, aber der Auftrag gestaltet sich dadurch nicht besonders angenehm. Trotzdem sind Farbe, Finish, Preis und Haltbarkeit super, sodass ich über dieses Makel hinwegsehen kann. Trotzdem geht es mir sehr auf den Zeiger!

Bei der zweiten Frage habe ich eine ganze Weile überlegen müssen. In England hatte ich die Möglichkeit an viele Marken zu kommen, die es bei uns noch nicht gab/gibt. Allerdings hat es eine halbe Ewigkeit gedauert, bis ich endlich den Metal Shock Lippenstift in iron maiden von essence hatte. Er war wirklich iiimmer überall ausverkauft, bis eine Freundin ihn endlich gefunden und mir mitgebracht hat. Bisher ist er leider noch nicht zum Einsatz gekommen, aber im September gehe ich auf ein Festival. Dafür finde ich ihn sehr passend!


V ö l l e r e i

Welches ist dein "leckerstes" Kosmetikprodukt?


Das dandelion blush von benefit sieht nicht nur super auf den Wangen aus, es riecht auch noch nach Traubenzucker!


H o c h m u t

Durch welches Kosmetikprodukt fühlst du dich am schönsten?


Concealer, definitiv Concealer! Ich bin mittlerweile selbstbewusster, wenn es darum geht, ohne Schminke aus dem Haus zu gehen. Trotzdem fühle ich mich einfach am Wohlsten und Schönsten, wenn Pickel und Augenringe abgedeckt sind. Klar, das ist alles menschlich, aber unreine Haut nagt trotzdem am Selbstbewusst sein.


F a u l h e i t

Welches Kosmetikprodukt verwendest du nicht, weil du zu faul bist?


Alles, was in Richtung Bronzer und Kontur geht, ist nicht ohne Grund kaum in meiner Make-Up Sammlung zu finden. Noch kann ich es erstens kaum und zweitens, ist es ein Schritt, für den ich eben einfach zu faul bin.


N e i d

Welche Dinge bekommst du am liebsten geschenkt?

Gutscheine - das sind zwar keine Produkte, aber davon kann ich mir dann etwas aussuchen, was ich wirklich haben möchte. Versteht mich nicht falsch, ich freue mich über jedes Geschenk, weil es mir zeigt, dass die Person an mich gedacht hat. Aber mit einem Gutschein ist der Schenker auf der aller sichersten Seite!


I c h  t a g g e...



und



Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche!

liebste Grüße, eure Nina :)

13.07.2017

67. Mallorca Eindrücke

Ich grüße euch, meine Lieben!

"Long time, no post" würde ich mal sagen. Aber ich hatte meinen Urlaub und meine nicht vorhandene Vorbereitung ja bereits angekündigt. Apropos Urlaub! Schön war es auf Mallorca und sehr sehr warm. 30 Grad im Schatten luden eigentlich nur dazu ein im Hotel zwischen Liege und Pool im 10-Minuten-Takt zu wechseln. Am Strand war so viel los, dass wir dort nie wirklich waren, außer abends oder um mal kurz ins Meer zu laufen. Nichtsdestotrotz hatten wir uns für drei Tage einen Mietwagen geliehen und sind nach Palma gefahren, haben geheime Buchten (,die wirklich nicht geheim waren) gesucht und dabei fast das Auto zerstört und dem Aussichtspunkt Cap de Formentor einen Besuch abgestattet.

Meine Kamera hatte ich nicht immer dabei, einfach weil ich das riesige Ding bei der Hitze nicht die ganze Zeit schleppen wollte. Trotzdem habe ich natürlich ein paar Bilder geschossen und hoffe, dass euch die kleinen Impressionen von meinem Urlaub gefallen!



25.06.2017

66. Ich packe meine Schminktasche...

Wenn ihr das hier lest, bin ich [hoffentlich] bereits im Urlaub. Meine Bewerbung ging am Donnerstag zur Post, am Freitag hieß es nochmal arbeiten und gestern wurde gepackt. Als Herbst-Mensch fiel mir das wirklich schwer. Mein Kleiderschrank ist nicht für zwei Wochen 30 Grad ausgelegt. Schichten ist mein Ding! Da fällt es mir leichter Outfits zusammenzustellen, die wenigstens ansatzweise nach etwas aussehen. Aber im Sommer fühle ich mich mit Top und Shorts sowohl unvollständig, als auch nackt. Auf lange Hosen und mich zu Tode schwitzen habe ich dann aber auch keine Lust. Also heißt es Kleidchen an, die langen Tage genießen und auf den Herbst freuen!

Zurück zum Thema Urlaub: Heute möchte ich euch zeigen, was ich alles an Schminke mitgenommen habe.



Auch wenn es für manche wahrscheinlich immer noch nach sehr viel aussieht, habe ich mich - für meine Verhältnisse - wirklich auf "das Nötigste" beschränkt. Ich möchte meine Haut etwas schonen und außerdem weiß ich jetzt schon, dass ich bei der Hitze vermutlich die meiste Zeit eh nichts außer Sonnencreme auf dem Gesicht haben werde. Für abends oder Tage, an denen mir nach etwas Schminke ist, wollte ich aber doch ein paar Optionen einpacken.

21.06.2017

65. Sommerlektüre

Oooh, am Sonntag ist es endlich soweit! Nachts um eins geht es zum Flughafen und dann nach Spanien. Zwei Wochen lang Sonnenschein und dreißig Grad -  ich freue mich schon so darauf am Strand zu liegen und die Seele baumeln zu lassen. Bei dieser Art von Urlaub komme ich außerdem immer am meisten zum Lesen. Heute möchte ich euch daher drei Bücher zeigen, die ich vor Kurzem auf amazon bestellt habe. Vielleicht kann ich dem Ein oder Anderen noch etwas Leseinspiration für den Sommer geben!



Vermutlich werde ich nur das Taschenbuch mitnehmen und meinem Rücken das Leben etwas leichter machen. Wozu habe ich denn mein kindle? Auf Reisen ist das kleine Ding einfach zu praktisch.

Und egal, ob am See, am Strand, im Garte, am Pool oder auf Balkonien...

SOMMERZEIT IST MEINE LESEZEIT!