31.10.2017

85. Bye October

...und schon ist es fast wieder November. Ich habe das Gefühl, dass 2017 einfach nur so an mir vorbei rast. Bin ich nicht erst gestern aus England wieder gekommen? Weihnachten ist auch nicht mehr weit. Zeit ist wirklich eine verrückte Sache! Manchmal fühlen sich Minuten an wie Stunden und dann gibt es Momente, die am Besten gar nicht enden sollen.
Auch wenn es mir in der Seele weh tut, muss ich mich wohl oder übel von meinem Lieblingsmonat verabschieden. Oktober trägt nicht nur wegen meines Geburtstages einen wichtigen Platz in meinem Herzen, vor allem wegen seiner Herbstlichkeit ist er mein Favorit. Dank des Reformationstages ist heute keine Uni gewesen und da meine Vorlesung am Montag auch ausgefallen ist, habe ich das lange Wochenende zu Hause verbracht. Hach, ich werde direkt wieder emotional, während ich das tippe! Ich Memme, haha. Keine Ahnung, warum mir das alles so viel schwerer fällt, als damals in England. Vielleicht gerade durch die Nähe und die Chance schnell mal nach Hause zu fahren? Wer weiß. Jedenfalls habe ich mich am vergangenen Freitag nach meiner letzten Vorlesung auf den Weg gemacht und es war einfach so schön meine Familie und meine Katzen wieder um mich zu haben.

...and in the blink of an eye, it's almost November again. I feel like 2017 is going by so very fast, I can barely keep up. Didn't I just get home from the UK? It's also almost Christmas! Time is a funny thing. Sometimes minutes feel like hours and then there are moments you wish could last forever.
It hurts to write this but I have to say goodbye to my favorite month. October is not just my fave because of my birthday, it's THE autumn month and that makes it so special for me. Today is a bank holiday where I live and because my Monday lecture got cancelled, I spend the long weekend at home. Oh my, I'm getting so emotional just typing this! I'm such a softie, haha. I don't know why everything is so much harder for me now than it was in England. Maybe because Erfurt is still so close to home and it doesn't take long to travel back and forth? Who knows. Anyway, I went home on Friday and it was so nice to be surrounded by my family and my cats again.


Auch wenn ich zu Hause war, hat mich die Uni natürlich nicht komplett in Ruhe gelassen. Es gab einiges nachzuarbeiten! Eine meiner beiden Vorlesungen in Kommunikationswissenschaft (KW) fällt mir hier und da etwas schwer, da sie sehr Fachtermini-lastig und extrem trocken ist. Daher musste ich ein Bisschen nacharbeiten. Was heißt "musste", ich hab es halt gemacht. Ich will gar nicht erst damit anfangen total nachlässig zu werden! Bisher liebe ich meine Studiengänge wirklich. In Anglistik ist alles auf Englisch, ich habe sogar ein Seminar mit einem Muttersprachler als Dozent und KW ist wirklich super interessant. Nichtsdestotrotz hängt an allem sehr viel Nacharbeiten und vor allem für Literaturgeschichte viel Vorarbeiten in Form von ewig langen Texten. Allerdings bin ich hochmotiviert. Klar, ich sitze auch nicht da und denke mir: "Oooh, juhu, Arbeit!", aber wie gesagt finde ich alles sehr cool und spannend. Ich hoffe, dass das so oder so in etwa bleiben und mich  weiterhin antreiben wird.

Even though I went home, uni was with me. I had to do quite a lot of work! One of my lectures in communication studies tends to be a bit difficult because of the jargon and because it is kind of plain. That's why I had to re-do my notes and go through the power point presentation again. I mean, I didn't "have to" but I wanted to. I don't want to already become all sloppy about uni! So far, I really love my subjects. Everything is in English in Anglistics, I have a course with a British lecturer and the communication stuff is also really interesting. Nevertheless, there's a lot I have to do after uni and also before uni especially for my literary history courses where we get many long texts to read at home. But I'm still very motivated. I mean, I don't sit here and think to myself: "Oooh, yay, work!" but like I said, it's all very cool and exciting. I hope, it'll  stay like that or almost like that so that I stay motivated.


Samstag und Sonntag bestanden zwar nur aus KW Vorlesungen und Texten über amerikanische Schriftstellerinnen aus dem 19. Jahrhundert, aber kleine Abstecher nach draußen zu meinen Miezen hat das Ganze wesentlich erträglicher gemacht. Außerdem kam am vergangene Freitag ENDLICH die zweite Staffel Stranger Things raus und nach einem Tag am PC habe ich mich jeweils mit einem langen Abend am PC belohnt. Unterschied war dann eben, dass ich mich mit dem Upside Down und nicht Literaturgeschichte beschäftigt habe. Natürlich und leider habe ich alle Folgen durch und bin schon etwas traurig. Diese Serie ist so gut und der Gedanke, dass es jetzt wieder ein Jahr dauert, bis die nächsten Folgen kommen, tut schon etwas weh. Und nein, ich bin nicht zu dramatisch.

Saturday and Sonntag basically just consisted of my communication lectures and texts about 19th century american women writers but going outside now and then to see my cats made it all easier. Besides, on Friday the second season of Stranger Things FINALLY came out which meant, after a long day in front of my computer, I treated myself with a long night in front of my computer each time. The difference was that my mind was focused on the Upside Down instead of literary history. Of course and sadly, I'm done with the new season and I'm pretty sad about it. That show is just so good and the fact that I have to wait another year again until new episodes kind of hurts. And no, I'm not too dramatic.


In Vorbereitung auf Halloween habe ich natürlich auch meinen heiß geliebten Film Hocus Pocus geschaut. Wie jedes Jahr war es wunderbar! Am Montagabend ging es dann als Abschluss des langen Wochenendes zu Hause zu einer Halloween Party. Meine beste Freundin und ich haben uns als Max und Caroline aus 2 broke girls verkleidet und viele Komplimente für unsere Kostüme bekommen. Das war ziemlich cool! Heute am Nachmittag ging es dann auch schon wieder nach Erfurt. Jetzt sitze ich hier und versuche beim Tippen nicht einzuschlafen. Die Party war erst 4 Uhr zu Ende.

To prepare for Halloween, I watched my beloved movie Hocus Pocus as I do every year. It was as lovely as per usual! Monday evening, my long weekend at home ended with a Halloween party. My best friend and I went as Max and Caroline from 2 broke girls and we got many compliments for our costumes. That was pretty cool!
This afternoon, I travelled back to Erfurt. Right now, I'm sitting here trying not to fall asleep while typing. The party ended at 4am.


Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche!
I hope you'll have a lovely rest of the week!
 Nina :)

23.10.2017

84. Melodrama Tour 2017

Gerade mal zwei Wochen Uni sind vergangen - davon war eine nur Einführungswoche - und ich fange bereits an zu schwächeln, was das Posten angeht. Aber was soll ich euch sagen? Es ist alles so neu und anders und vor allem viel, viel komplizierter. Meinen ersten Kampf um Seminare habe ich auch schon hinter mir und zum Glück hab ich sie alle bekommen. Jahrelanges Kaufen von Konzerttickets hat mich auf langes Laden von Webseiten und abstürzende Server vorbereitet. Stressig war es trotzdem. Zu allem Überfluss bin ich seit Mittwoch mal wieder krank. Ich hatte die letzten Wochen mit vielen erkälteten Menschen zu tun, es war nur eine Frage der Zeit. Lange Rede, kurzer Sinn: ich hab zurzeit viel um die Ohren und deswegen kommt dieser längst überfällige Post erst heute!

Only two weeks of uni have passed - one of them was just to welcome us - and my posting-game has  already started to become weak. But what can I say? Everything is so new and different and way more complicated. I already had my first fight for courses and luckily, I got into all my courses of choice. Buying concert tickets really prepares you for websites that seem to never stop loading and constantly crashing servers. To top it all, I've been having a cold since Wednesday. I met so many sick people during the last weeks, it was only a matter of time. Long story short: I am very busy at the moment and that's why I posted this super overdue post today!



In meinem Geburtstags-Post hatte ich angekündigt, dass mir nach meinem Ehrentag ein tolles Wochenende bevor stehen würde. Halb sechs klingelte am Samstagmorgen dann auch schon mein Wecker. Um 7.15 Uhr musste ich am Erfurter Hauptbahnhof sein - auf nach Köln! Entgegen der Erwartungen vieler ging es für mich nicht nach Hause, sondern zu einer guten Freundin. Das letzte Mal hatten wir uns vor zwei Jahren auf einem Taylor Swift Konzert gesehen. Letztes Wochenende waren wir dann gemeinsam bei Lorde. Es war schon etwas blöd, dass ich meinen Geburtstag wieder nicht mit meiner Familie feiern konnte. Ich vermisse sie sehr. Der Samstagabend war allerdings eine gute Entschädigung. Man muss eben Opfer bringen.

In my birthday post, I already announced having a pretty cool weekend ahead of me. My alarm went off at 5.30am Saturday morning. I had to be at the train station at 7.15am - off to Cologne! A lot of people expected me to go home over the weekend. Instead, I visited a good friend. The last time we saw each other was at a Taylor Swift concert two years ago. On Saturday, we went to see Lorde. I was a bit sad that I couldn't celebrate my birthday with my family...again. I really miss them. Luckily, the Saturday evening made up for it. Sometimes you have to make sacrifices.


13.10.2017

83. Geburtstagsweisheiten - Birthday Wisdom

Heute ist der 13. Oktober. Heute habe ich Geburtstag. Heute werde ich 20.
Today is October 13. Today is my birthday. Today, I'm turning 20.

Happy Birthday To Me!

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, herrscht Party-Stimmung. Wird auch ein sehr cooles Wochenende!
As you can see on the picture, I'm in the mood to party. I actually got a really cool weekend planned!



Meine Güte, neunzehn lange Jahre treibe ich auf dieser Erde schon mein Unwesen. Jetzt hat das zwanzigste begonnen. Anlässlich der besonderen Zahl möchte ich euch heute 19 Dinge mit auf den Weg geben, die ich in den letzten 19 Jahren gelernt habe. Diesen Post gibt es sicherlich schon in hundertfacher Ausführung, aber ich habe kein Problem damit, auf meinem Blog Nummer 101 zu posten.

Oh my, I've been making trouble on this planet for already nineteen years. Now, the twentieth has begun. Because of the special number, I'd like to tell you 19 things I've learned during the last 19 years. There are probably already 100 other posts like this on the internet but I don't have problem with posting number 101 on my blog.